Holzgaragen: Kaufen oder selber bauen?

Eine Garage oder ein Carport ist wichtig für die sichere Unterbringung Ihres Autos, kann aber auch als Werk- oder Freizeitraum genutzt werden. Holzgaragen sind dabei die edlere Variante, die durch ihre natürliche Optik und organischen Eigenschaften punkten. Wenn Sie sich für das Material entschieden haben, haben Sie sich bestimmt auch schon die Frage gestellt, ob sie lieber eine fertige Garage kaufen oder das Ganze selber bauen sollen. Hier finden Sie ein paar Entscheidungshilfen.

Wollen Sie sie Holzgarage selber bauen, brauchen Sie vor allem zwei Dinge: Zeit und eine wirklich gute Planung. Nicht nur das Material und die Verarbeitung der Garage muss stimmen, sondern auch der Untergrund und das Fundament. Mit genug handwerklichem Geschick und durchdachter Organisation können Sie so für wenig Geld einen edlen Hingucker für Ihr Grundstück zaubern.

Warum sollte ich dann Holzgaragen aus Fertigteilen bauen?

Organisatorisches und handwerkliches Geschick sind nicht jedem Bauherrn gegeben. Wem diese Fähigkeiten und die notwendige Freizeit fehlen, ist bei Fertiggaragen aus Holz definitiv an der richtigen Adresse. Auch die passen in jedes Budget und überzeugen vor allem durch eine gute Verarbeitung und Langlebigkeit bei richtiger Pflege. Dank der vorgefertigten Teile, die in verschiedenen Farben und Hölzern erhältlich sind, ist der Aufbau in wenigen Tagen erledigt. So müssen Sie auch keine Angst haben, dass Ihr handwerkliches Geschick nicht ausreicht und die Garage vielleicht doch nicht so lange hält wie gedacht.

Insgesamt sind fertige Holzgaragen die wohl bessere Option für normale Verbraucher. Sie sind garantiert hochwertig, ansprechend und gut verarbeitet und Sie müssen Ihre ohnehin schon knapp bemessene Freizeit nicht dem Bau einer Garage opfern.