CAD Viewer

CAD Viewer im Wandel der Zeit

In unserem hoch technologisierten Zeitalter erscheint die Verwendung von Computern und Grafikprogrammen, Handys und anderen technischen Geräten. Jeder hat Zugang zu komplexen Programmen, wie zum Beispiel einem CAD Viewer, und kann den Umgang damit problemlos lernen. In der inzwischen schon etwas älteren Geschichte der CAD Programme war das nicht immer der Fall, denn anfangs waren diese nur finanziell gut aufgestellten Unternehmen vorbehalten. Mit dem sinkenden Preis für Technik hat inzwischen nahezu jeder einen Zugang dazu. Eine weitere Sache die interessant sein könnte ist mobile device management, aber dazu folgt noch ein eigener Beitrag im laufe der Zeit wikipedia reference.

Die Entwicklung der CAD Programme und somit auch der CAD Viewer begann bereits in den 1950er Jahren. Damit konnten natürlich nur einfache Zeichnungen erstellt werden und das Programm war nur für einzelne Experten bestimmt.

Die ersten Versuche, kommerzielle CAD Systeme und CAD Viewer zu entwickeln, begannen in den 1960er Jahren. Es wurden damit zweidimensionale technische Zeichnungen für den Flugzeugbau erstellt und bewährte sich in dem Bereich auch über 20 Jahre lang.

Nach den einfachen Zeichnungen konnten irgendwann auch Flächen und Kurven im CAD Viewer betrachtet werden.

Seit den 80ern wurde die Soft- und Hardware immer besser und, angekurbelt durch starke Arbeitslosigkeit, ging die Entwicklung von CAD Programmen mit riesigen Schritten voran.
Die Preise wurden niedriger und die Rechner immer kleiner – auch weniger etablierte Firmen konnten CAD Viewer nutzen. Zwar scheiterte der Versuch, alle Aufgaben mit nur einem Programm lösen zu können, doch inzwischen gibt es für jeden Bereich zuverlässige Anwendungen.

In ihrer Entwicklung haben CAD Programme bedeutsame Schritte durchlaufen. Obwohl CAD Viewer heutzutage hochentwickelt sind, gibt es immer noch Möglichkeiten, diese zu verbessern und zu optimieren.